Immer eine gute Wahl: Fisch aus kleineren Binnenfischerei-Betrieben im Umland

"Ich wurde einst bei einer Veranstaltung als Speaker vorgestellt als "der einzige Fischhändler der empfiehlt weniger Fisch zu essen". Dies erwähne ich auch gerne in Interviews oder bei Stammkunden mit einem Augenzwinkern - eigentlich ist es mir aber sehr ernst darum."

Michael Wickert - Fischereiwissenschaftler, Gründer von Glut & Späne und Initiator von #fischdiehälfte.

__________________________________________________________________________________________________________________________

Die immer noch gängige Empfehlung drei mal in pro Woche Fisch zu Essen ist längt überholt. In Küstenregionen und vor allem in Ländern mit unzureichender Grundversorgung aber mit reichen Fischgründen wiederum macht dies durchaus Sinn. Keinen Sinn macht es dass die EU-Flotte dort die Meere für unseren Teller leer fischt.

Unter dem Hashtag #fischdiehälfte möchten wir über das Thema Fischkonsum und Nachhaltigkeit berichten. Folgende Punkte sind uns besonders wichtig:

# Überfischung
# Saisonalität & Regionalität
# Foodwaste
# Weniger is(s)t mehr
# heimische Binnenfischerei & Teichwirtschaft
# Fischzucht 2.0 - Chancen & Möglichkeiten

Der hashtag soll vor allem in den sozialen Medien Postings, Dokumentationen und Fotos zum Thema nachhaltigen Fischkonsum sammeln.

 

 

Datenschutzerklärung / Impressum